Bericht Finn World Master 2018 - El Balis

FINN Masters El Balis
Mit 352 zahlenden Gästen war die heurige Finn Master WM in El Balis (30km nördlich Barcelona) neuerlich sehr stark besetzt. Die Veranstaltung war hervorragend organisiert und der Empfang wirklich freundlich.
Nur der Wind ließ auf sich warten. Von den 5 geplanten Segeltagen konnte nur am Tag 3 bei einem leichten Seebriserl und am Tag 5 bei mittlerem NO-Wind und munteren Wellen gesegelt werden. So standen dann am Ende nur 5 Wettfahrten zu Buche – ein bisserl wenig für die lange Zeit des Wartens und die vielen gefahrenen Autobahnkilometer.
Wir waren mit Tina Sperl, Bernd Moser, Gerhard Weinreich, Bernd Rohlfs, Gerald Raschke, Thomas Müller Uri, Gotthard Lipfert, Erich Scherzer und dem Schreiberling repräsentativ vertreten.
Alle reingehauen hat der Altmeister Jose Luis Doreste (ESP). Als ehemaliger Starboot- und Finn-Weltmeister sowie Finn-Olympiasieger (Seoul 1988) aber keine wirkliche Überraschung, Die war eher der Zweite, Antonio Poncell aus Chile. Auch der Dritte Giacomo Giovanelli (ITA) war schon einmal - in Kavala 2015- am Stockerl. Dahinter folgt ein Kunterbunt, das auch von einem gewissen Favoritensterben geprägt war.
Aus österreichischer Sicht sind Bernd Moser (Platz 38), der durch einen konstanten ersten Tag überzeugen konnte und Gerhard Weinreich (Platz 80) als Top-Hunderter sowie Tina Sperl als einzige teilnehmende Dame erwähnenswert.

Highlights:

  • Champagne Sailing am letzten Tag
  • Top professionelle Organisation
  • Tapas
finstere Momente:

  • Waaaraaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaarten auf Wind
  • Es wurde gerne geklaut


Michael Gubi, AUT 7

Die Gesamtergebnis Liste findet man hier:
http://sailing.org.es/ao/results/fwm2018/rWhite_5.html?k5
Wer Fotos schauen will kann sich hier beschäftigen: https://www.flickr.com/photos/finnclassphotos/




28471988748_5188666c26_k28450463078_82a303bd24_k